Donnerstag, 6. Oktober 2016

whatssex

ich schicke dem luxus-mann aus dem büro ein foto meiner mies gelaunten morgenfresse.
"morgenfresse for you. du wirst vermisst."
"schick mal lieber ein vorfreude-bild", fordert mich der luxus-mann auf und schickt statt eines smilies eine banane mit.
"hab grad keine banane zur hand."
"du missinterpretierst das alles, was ich hier so konstruktiv vorschlage!" kommt zurück.

da ich im büro einen playboy auf dem schreibtisch liegen habe, kommt mir eine idee. ich fotografiere den ausklappbaren fototeil, schneide das nacktmodell auf die körperpartie zwischen unterem brustansatz und knien zurecht und retuschiere die blonden haarsträhnen weg. dann schicke ich es ab:
"die kollegen haben ein bisschen dumm geschaut, aber du warst ja anders nicht zufriedenzustellen."

die reaktion ist amüsant:
"hast du das jetzt echt im büro gemacht?" schreibt mir der luxus-mann.
"ja klar, oder meinst du, ich bin um 12 uhr schon zuhause?"
nachdenkliches schweigen am anderen ende der welt.
"also ich war halt auf dem klo zum knipsen", schiebe ich nach.
"achso", kommt dann, und:
"mir wärs aber lieber, du würdest mich nicht scharf machen. sonst wacht mein kumpel morgen mit nem nassen rücken auf."

ich kringle mich.
"das bild ist aus dem playboy abfotografiert!"
schweigen.
"du hast nicht wirklich geglaubt, dass ich das bin? gut, kleine titten und die taille ist auch ähnlich schwach ausgeprägt wie bei mir, aber die haut ist doch viel dunkler als meine."
schweigen.

später zuhause:
"können wir bitte aufhören, über sex zu reden? erzähl mir was übers wetter in hamburg."
ich kichere:
"im leben nicht. ich freu mich nen keks, wenn du jetzt mit latte rumsitzt und nicht weißt, wohin damit."
"morgens ist das inzwischen richtig schlimm", gibt der luxus-mann zu. "die zumutbare asexuelle phase ist definitiv überschritten."
"vielleicht gehts ja deinen kumpels ähnlich, geht doch mal in nen puff", schlag ich vor.
"nee. beam dich lieber mal rüber."
"wenn du mir ein bild von deiner latte schickst."
"ey, ich sitz im auto! mein kumpel sitzt neben mir!"
"du kannst auch zwei latten schicken."
"haha. wenn ich wieder da bin, muss ich dich erstmal bestrafen und schänden."
"klingt verheißungsvoll."
"dann schlaf mal gut und träum feucht."
"ebenfalls."

Kommentare:

  1. “Mies gelaunte Morgenfresse“, gefällt mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das leitet sich ab vom twittrschen "montagslächeln", das ich in "montagsfresse" umgedichtet habe. und wenns eine montagsfresse gibt, kanns auch eine morgenfresse geben. ;)

      Löschen