Samstag, 17. Dezember 2016

ich kann nicht schlafen, wenn mir so langweilig ist.

krank tag 3.

tag 2 war halbwegs produktiv, gefühlte besserung, in den budni gekrochen, desinfektionnsspray und klopapier gekauft und katzenfutter natürlich. püppi ist wichtig und darf nicht zu kurz kommen, ohne püppi wärs noch langweiliger hier. wohnung versuchsweise entkontaminiert, zum staubsaugen jedoch zu schwach.

heute erwache ich nach miesem schlaf, ständig scheiß geträumt, der aus meinem unterstimulierten hirn emporploppte wie werbebanner ohne popup-blocker. gucke mir riesenwellen auf youtube an und wie irgendwelche superhelden da drauf surfen, dinge, die ich nie machen werde, meine seelentsumanis reichen mir, aber im moment hätte ich ganz gerne jemanden zum quatschen, der mir die füße wärmt und die vom tippen kalten finger. 

der luxus-mann ruft an und verlangt von mir, dass ich frau doktor frage, wann ich wieder blasen kann.
 "ich habe gerade andere sorgen, ich musste eben fast 50 euro für rewe ausgegeben", sage ich. "jetzt bin ich 30 euro im minus für diesen monat.
"hää?!"
"ich habe mir eben wie so eine bonzen-omma lebensmittel liefern lassen."
"wieso, du kannst doch einkaufen."
"nein, kann ich nicht. zu budni gestern war schon das höchste der gefühle. und heute gehts mir schlechter."
"weil du gesoffen hast."
"ey, bitte, ein glas wein!"
"du sollst nicht saufen, wenn du medikamente nimmst."
"ich rauch schon nicht mehr, alles auf einmal kann man nicht aufgeben!"
"dann iss halt nicht so viel, dann reicht das schon."
"dann jammerst du wieder, wenn mein arsch und meine titten kleiner werden."
"na gut, ist ein argument."

wir schweigen, dann sagt der luxus-mann:
"ich hab ja wieder sauschlecht geschlafen."
"ich auch. ich glaube, ich kann nicht schlafen, wenn mir so langweilig ist."
"das ist unlogisch", sagt der luxus-mann.
"gar nicht. wenn ich nichts habe, womit ich den kopf beschäfigen kann, holt er alles raus, was geht. und dann träum ich lauter mist und liege dazwischen ewig wach, um über den mist nachzudenken."
"hm."
"du klingst nicht überzeugt."
"jaaaaa.... mann, was soll ich zu solchen theorien sagen!"

"erzähl mir mal was", fordere ich.
"fällt mir nix ein."
"so weit sind wir also schon! das ist ja wie mit deiner ex."
"neeeeiiiiiin."
"doch."
"quatsch."
"doch."
"leg dich doch noch ein bisschen hin."
"jetzt sei nicht so scheißdiplomatisch! ich will wenigstens streiten, wenn du mich sonst schon nicht unterhalten kannst."

der luxus-mann muss lachen.
ich leider auch.
"ich ruf dich nachher noch mal an", verspricht er.
"nur, wenn du mir was zu sagen hast!"
"ich lass mir was einfallen."
"na gut."
"bis später."


Kommentare:

  1. Brauchst wohl einen Mohnkapsel-Extrakt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. glaub nicht. letzte nacht gings es 14 stunden ohne. dafür bin heute noch matschiger als gestern. schmerzen sind auch wieder mehr geworden, ich dreh noch durch. :/

      Löschen
    2. Du bist Dir schon darüber im Klaren, dass das nicht mal eben mit 3 Tagen Ruhe halten vorbei ist?

      Schonen, schlafen und dem Körper Zeit geben, die braucht er nämlich wirklich. Gute Besserung weiterhin, fühl Dich umärmelt.

      Übrigens wenn Du die nicht richtig auskurierst liegst Du schneller wieder auf der Nase als Dir lieb ist.

      Löschen
    3. ich hab damit kein problem, aber ich brauche nen leichten aufwärtstrend, vor allem, wenn solch schwerwiegende folgen im raum stehen.

      darüber hinaus macht der luxus-mann schon wieder stress, der ist definitiv unterfickt.
      im moment mal wieder trennungsgedanken. einfach, weil das so nicht geht, weil man jemanden, der krank ist, nicht so allein lassen kann wie er das tut.

      Löschen
    4. Gute Besserung nach wie vor, umärmel

      Manchmal dauerts aber mit dem Aufwärtstrend auch wenn es nervt und so ;)

      Zum Luxus-Mann, na dann soll er seinen Prachtarsch zu Dir bewegen und sich um Dich kümmern - einkaufen, putzen, Wäsche waschen, Geschichten vorlesen, wixx....um das Sofa rennen, aber Dich nicht noch mit unnötigen Mimimi, hinter dem sich "ich will ficken und eigentlich hab ich ein schlechtes Gewissen weil ich Dich ja nicht pflegen kann" verbirgt, belasten.

      Du nimmst seit letzte Woche AB, eigentlich kannst Du nicht mehr ansteckend sein...sofern es wirkt. Aber ein Anruf beim Doc mit "wie lange bin ich noch ansteckend" hilft da ;)

      Löschen
  2. "der luxus-mann ruft an und verlangt von mir, dass ich frau doktor frage, wann ich wieder blasen kann."

    Du lieber Himmel, kaum zu glauben. Den Satz musste ich jetzt echt mehrfach lesen ^^.

    Wie geht's denn mittlerweile?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sagen wir mal so, von einem ordentlich blowjob sind wir weit entfernt. ;) im ernst. leichte gehirnhautentzündung war die diagnose heute, mit der aussicht, dass das jetzt noch ein paar wochen so weitergehen kann. aber ich darf nächste woche meine eltern besuchen und bin nicht mehr ansteckend. finde ich scho mal gut. die lippen-krätze sieht auch wieder etwas appetitlicher aus.

      Löschen