Donnerstag, 29. Dezember 2016

bimm-bamm-bumm

noch immer am kämpfen. kopfschmerzen, tückische müdigkeitsanfälle, nervenschmerzen-attacken.
alkohol vertrage ich nur sehr bedingt, was aber nicht schadet. es ist mein alkreduziertestes weihnachten seit fünf jahren.

sonst aber muss ich nun bald wieder fit werden. denn die arbeit wartet. wie immer, wenn ich urlaub habe oder krank bin, stapeln sich freie aufträge.

samstag silvester mit dem luxus-mann. sex wird zur koordinationsaufgabe, da der luxus-mann anhaltende vollräusche angekündigt hat. den jahreswechsel selbst verbringe ich lieber allein bei der katze, weil ich weiß, wie sich kitty bei böllerei einscheißt. ich werde sie also sanft sedieren und ihr den kleiderschrank als versteck offerieren.

wofür mir immer wieder fünf cent zum euro fehlen: leute schmeißen millionen euro für feuerwerkskörper auf dem fenster.
bei den ärmeren zweifle ich am meisten an deren verstand. warum muss man, wenn man hartzen geht, böller kaufen? das argument "die kinder wollen das" verstehe ich nicht. warum erzieht man, wenn man schon selbst opfer des systems ist, kinder nicht zu verantwortungsbewussten und sozial denkenden menschen, die nicht in die konsumfallen des kapitalismus tappen?
bei reichen verstehe ich es genauso wenig. wenn sie mal ein paar euro für bildung oder kinder oder tiere spenden sollen, heißt es pauschal: nein, machen wir nicht. (zweieinhalb jahre fundraising haben mich zutiefst frustiert und mich gelehrt: reiche bleiben vor allem deswegen reich, weil sie besonders wenig abgeben.) aber für diese böller-scheiße werden unsumme ausgegeben: ich sehe porsche-papis, die ikea-tüten voller ballerkram anschleppen. weil man sich damit vor den nachbarn profilieren muss? so nach dem motto, meine rakete kann höher, weiter, schneller? weil man herzeigen muss, ja, ich bin doof und verantwortungsscheu und freue mich an der totalen sinnentleertheit dieser antiethischen konsumwelt, und erziehe meine kinder zu ebensolch bräsigen egozentrikern?

alles nicht meine welt. ich jedenfalls bin froh, wenn dieser tag dann auch vorüber ist und meine katze wieder aus ihrer schockstarre erwachen kann.



Kommentare:

  1. Der Luxus Mann knallt nicht!? (Abgesehen von dir natürlich ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. seine tochter bekommt nur knallerbsen in die hände. und wunderkerzen. nachdem eine wunderkerze dann ihre finger verbrutzelt hatte, war silvester so 5 nach 12 dann auch gelaufen für sie. ;)

      Löschen
  2. Erstmal einen guten Rutsch ins neue Jahr :-)

    Das mit der Böllerei sehen Sie aber arg streng. Ein "mehrtägiger Vollrausch" z.B. ist ja auch nicht zum Nulltarif zu haben, zumal wenn man nicht zu Hause säuft.
    Oder wie oft sind Sie in diesem Jahr privat geflogen? Viele Hartzer kein einziges Mal, dafür böllern sie halt ein bisschen. Ich kann da keinen moralisch-qualitativen Unterschied erkennen.
    Ob Sie nun ein Auto für 80.000 oder einen Pullover für 300 Euro nehmen, überall wird Geld sinnlos und obszön verprasst, und zwar dauernd, tagtäglich, nicht nur alle zwölf Monate zur Begrüßung eines neuen Jahres. Bei allem Verständnis für Ihre Konsumkritik, aber das bisschen Knallerei einmal im Jahr halte ich persönlich für unser geringstes Konsumübel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es stimmt schon, dass es kein schlimmes übel ist. aber eines der vermeidbarsten. wenn ich in urlaub fliege und die welt sehe, weite ich meinen horizont, lerne andere kulturen kennen und wertschätzen oder wenn nicht, dann die eigene wieder neu. beim böllern lernt man nix. außer, wenn man sich die finger verbrennt. ;)

      Löschen
  3. Hab seit 20 Jahren nicht mehr rumgeballert, aber abgesehen von der Verschwendung und Umweltverschmutzung, ich erwische mich dabei, daß ich zwischen 0 Uhr und 0 Uhr 30 draußen stehe , mir das Geballer reinziehe (ein paar Meter von zu Hause entfernt hat man ne geile Aussicht)und denke "Wow!"
    Wünsche dir ein glückliches, gesundes Jahr!lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich gucke auch. von einem sicheren punkt aus, dh. mindestens 20 meter weit weg von allem, was brennt, keine balkone etc. über mir, und möglichst so, dass mich keine fremden menschen entdecken und mir irgendwelche belanglos dahingesagten neujahrswünsche aufs auge drücken. ;)

      Löschen
  4. Wer glücklich ist kauft nicht:
    https://www.youtube.com/watch?v=b-zV8aGDCTE

    Und wir lernen vorwiegend über Spiegelneuronen. Deswegen werden die Kinder meistens wie ihre Eltern / ihr Umfeld.

    AntwortenLöschen