Montag, 24. September 2018

demenz für fortgeschrittene

"himmelherrgott, wo ist denn der schlüssel?"
wie ungefähr 25 mal pro tag hat der luxus-mann etwas verlegt. in diesem fall den ersatzschlüssel für die wohnungstür.

er nimmt mich streng ins visier:
"hast du den mitgenommen?"
"nö, warum denn?"
"echt nicht?"
"nei-hein."
"du musst mir das echt sagen, weil das wäre nicht lustig."
"nein! wirklich nicht! meinst du, ich nehm den mit, schleiche dann nachts in deine wohnung und vergewaltige dich mit der klobürste?!"
"bei hexen wie dir kann man nie wissen!"

der luxus-mann wühlt konsterniert durch klamottenhaufen, schaut in alle jacken- und hosentaschen, schüttelt schuhe aus und sucht sogar in der waschmaschine. dann ruft er seinen sohn an und seine ex, um beide des schlüsselraubs zu verdächtigen.
alles negativ. der schlüssel ist unauffindbar.
"das kann alles nicht sein! der schlüssel liegt doch sonst immer griffbereit auf dem flurtisch!"

also ich schaue einfach mal auf den flurtisch. 
"könnte er vielleicht hier drin sein?"
ich halte einen umschlag hoch, auf dem steht groß und mächtig "wohnungsschlüssel für handwerker". darin ist deutlich tastbar ein einzelner schlüssel.
der luxus-mann ist so verblüfft wie erleichtert:
"ach! ja! stimmt! ich hab ja morgen die elektriker da..."

dann stürmt er in die küche.
"fuck! ich hab die elektriker vergessen! im kalender steht, ich muss morgen meine tochter von der schule holen!"
der luxus-mann ist aufgeregt.
"dann muss ich ja den termin verschieben, so ein mist!"

ich stehe unter der tür und schüttle den kopf.
"quatsch. du wirst vermutlich deswegen einen schlüssel für die handwerker in diesen umschlag gepackt haben. um ihn morgen früh bei der verwaltung zu hinterlegen. damit du in ruhe deine tochter abholen kannst. wärst du hier, müsstest du ja keinen schlüssel in einen umschlag packen."

der luxus-mann schaut mich verblüfft an.
"stimmt. ja klar."
ich gebe ihm einen leichten schlag auf den hinterkopf.
"wenn du demnächst zur vorsorge gehst, lass doch mal die gehirnzellen checken."



Kommentare:

  1. diese Szene koennte sich, allerdings mit umgekehrten rollen, hier exakt genau so abgespielt haben >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. manchmal mache ich mir da ja ein bisschen sorgen. irgendwann vergisst er mal seinen kopf...

      Löschen