Donnerstag, 29. März 2018

feieraamd

mit dayvan cowboy  im ohr gehe ich den schmalen weg an den kleingärten vorbei, der schlüssel klimpert freudig in meiner hand.
gleich bin ich zuhause.

gleich gleich gleich.
diese unheimlich geile vorstufe von jetzt.

drinnen sitzt die katze einen zentimeter hinter der tür und erwartet wie immer, dass man über sie drübersteigt, wenn man herein möchte. ein unverrückbares kohlrabenschwarzes bündel flausch, das gnä frollein.

ich mach mir erstmal einen orgasmus. einen für den gaumen, einen für die klit.
denn ich hab feierabend.
und urlaub.

der rest der welt kann mich jetzt theoretisch am arsch lecken.
praktisch auch.


1 Kommentar: