Sonntag, 16. April 2017

messer, klinge, dope und licht

"du sag mal, die weißen muffins waren ohne, oder?" schreibt der luxus-mann am donnerstagabend.
"nee, umgekehrt, warum?" schreibe ich zurück.
"meine tochter hat gerade einen von den weißen gegessen."

ich bekomme einen riesenschreck.
"warum fragst du nicht vorher, wenn du dir nicht mehr sicher bist?"
"ich war mir ja sicher. wir fahren jetzt am besten in die notaufnahme."
meine gedanken überschlagen sich.
"merkt sie denn irgendwas?" frage ich zurück.
"bislang nicht."
"steck ihr doch den finger in den hals", schlage ich vor.
"nee, wir gehen lieber zum arzt."
dann bricht die konversation ab.

ich fühle mich maximal unbehaglich. warum war der luxus-mann auch so doof und verfüttert meine muffins an kleine kinder?
eine stunde später schreibt er immer noch nichts, also rufe ich an.
"seid ihr im krankenhaus? wie gehts ihr denn?"
am anderen ende der leitung lacht der luxus-mann:
"ich hab dich doch bloß ein bisschen verarscht."

ich bin erleichtert, aber auch sauer:
"weißt du, was für sorgen ich mir gemacht habe???"
"ich wusste, dass du da voll drauf einsteigst", kichert der luxus-mann. "ich hätte eigentlich noch mit wilden beschimpfungen gerechnet."
"ich hoffe auf karmischen ausgleich!" grolle ich.
"jetzt sei mal nicht so eine grummelfrau", besänftigt mich der luxus-mann, "wann kommst du morgen vorbei?"
"abends. 20 uhr. und ich werde dich zum joggen zwingen."
"uuahh!"
"da musst du jetzt durch. und glaub mir, das wird diesmal keine kurze anfängerstrecke!"
"du quälst mich!"
"das ist nur ausgleichende gerechtigkeit."

am nächsten tag öffnet mir der luxus-mann zerknirscht die tür.
"was ist denn?" frage ich beunruhigt.
"es gibt heute keinen sex", sagt er.
"warum?"
"ich hab mich beim rasieren in den schwanz geschnitten."
ich lache laut.
"das ist nicht komisch, das hat voll geblutet!" beschwert sich der luxus-mann.
"das ist karma. das ist die revanche, weil du mich so verarscht hast."
"aber das schadet ja auch dir."
"nö. du hast du auch noch zwei gesunde hände. und eine zunge."
"oh nein."
"oh doch!"

auch wenn der luxus-mann nicht begeistert ist, wird es dennoch ein guter abend. zuerst gibt es ein herausforderndes sportprogramm, bis der luxus-mann nur noch hechelt, anschließend verwöhnprogramm für mich.
"ist halt karfreitag"; sage ich, als der luxus-mann jammert. "jesus hat mit dornenkrone aufm kopf sein eigenes kreuz durch den ort geschleppt, bevor sie ihn genagelt haben. da kannst du doch mal ein bisschen einsatz zeigen!"

der luxus-mann ist zu schwach, um sich zu beschweren. am nächsten tag hat er nicht nur einen kaputten schwanz, sondern auch muskelkater - und zwar nicht nur in den beinen.
"irgendwann tötest du mich, da bin ich sicher", sagt er zum wiederholten mal.
"aber noch nicht gleich", verspreche ich. "am sonntag wollen wir schließlich eier suchen."
"aber nur vorsichtig!"
"das kommt ganz auf dich an" erwidere ich.

Kommentare:

  1. Ich hab dich doch bloß ein bisschen verarscht?! Beim Lesen stieg mein Blutdruck. Finde die "Strafe" allerdings sehr nett u. raffiniert. Ich lese und lerne. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich fand das auch hart an der grenze. hätte man auch nach fünf minuten auflösen können, anstatt mich eine stunde schmoren zu lassen. ;) aber der luxus-mann liebt es, wenn ich mich aufrege. normalerweise schimpfe ich dann fäkalsprachlich drauf los, was ihn besonders amüsiert. daher reizt er mich gern.

      Löschen
  2. Dieses "Verarschen" wird mir wohl auf ewig ein Rätsel bleiben. Es mag langweilig klingen, aber ich kann mich nicht erinnern, jemals jemanden verarscht zu haben; nicht mal Leute, die ich nicht leiden kann.
    Zu jedem Verarschen gehört ja eine Lüge, und dann freut man sich, wenn die verarschte Person die Lüge geglaubt hat?
    Wenn ich mich mit Psychologie auskennen würde, dann würde ich wohl annehmen, dass solche Leute frühkindliche Enttäuschungen nachspielen bzw. an anderen wiederholen. Unbewusst soll wohl das Vertrauen, das die anderen einem entgegenbringen, untergraben werden. Und ist es dann endlich tatsächlich einmal weg, kann man sich endlich bestätigt fühlen: "Ich hab´s ja schon immer gewusst, du vertraust mir nicht!"
    Just my two cents ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm. interessanter ansatz, aber ich glaube, der ist in diesem fall nicht ganz zutreffend. der luxus-mann macht das aus freude an meiner reaktion. ich kann mich einfach super aufregen, das findet er ganz amüsant und cool. ich necke auch viel, allerdings muss ich bei meinen verarschungsversuchen immer gleich lachen. der luxus-mann hat die fähigkeit, das minutenlang broternst durchzuziehen.

      Löschen